[[TitleIndustry]]

DIN 20066 4-Loch Flansch

Date:Jun 01, 2019



Diese Verbindung wird üblicherweise in Fluidkraftsystemen verwendet. Es gibt zwei Druckstufen. Form R (Code 61) wird als "Standard-Duty" -Serie bezeichnet, und Form S (Code 62) ist die "Heavy-Duty" -Serie.

DIN_20066_4-Flanged_head_Chart

Das Konstruktionskonzept ist für beide Baureihen gleich, jedoch sind der Lochabstand und die Flanschkopfdurchmesser für den Form-S-Anschluss mit höherem Druck größer. Sowohl metrische als auch Zollschrauben

Die Buchse (Anschluss) ist ein gewindefreies Loch mit vier Schraubenlöchern in einem rechteckigen Muster um den Anschluss.

DIN_20066_JIS_B8363

Der Stecker besteht aus einem Flanschkopf, der für einen O-Ring genutet ist, und entweder einem unverlierbaren Flansch oder geteilten Flanschhälften mit Schraubenlöchern, die zum Anschluss passen. Die Abdichtung erfolgt auf dem O-Ring, der zwischen dem Flanschkopf und der den Anschluss umgebenden ebenen Fläche zusammengedrückt wird. Die Gewindebolzen halten die Verbindung zusammen

DIN_20066_4-blot_flange_Chart


Ein paar: DIN 3903 pdf Standardabmessungen

Der nächste streifen: JIS B0202 JIS 30 ° Innengewinde (Kegel), Gewinde für parallele Rohre