[[TitleIndustry]]

SAE J517 Hydraulikschlauch Standardspezifikationen pdf

Date:Jul 05, 2019

J517_201710 ist Standard für die SAE-Hydraulikschläuche SAE J517 100R1A, 100R2A, 100R2B, 100R2BT, 100R9, 100R10 und 100R11.

Diese SAE J517-Norm enthält allgemeine Maß- und Leistungsspezifikationen für die am häufigsten in Hydrauliksystemen für mobile und stationäre Geräte verwendeten Schläuche.

Der maximale Arbeitsdruck einer Schlauchleitung aus SAE J517-Schlauch und Schlauchverbindern nach SAE J516, SAE J518, SAE J1453 usw. darf den jeweils niedrigeren SAE-Maximalwert des Arbeitsdrucks nicht überschreiten.

Wenn Sie einen SAE J517-Schlauch für Marineanwendungen verwenden, geben Sie SAE J1475, SAE J1942 und SAE J1942-1 an.

Die Schläuche SAE J517 100R9, 100R10 und 100R11 werden aufgrund mangelnder Nachfrage nicht mehr hergestellt. Für DOD-Bestellungen siehe Anhang C.

Die SAE J517 100R1A, 100R2A, 100R2B und 100R 2BT werden aufgrund mangelnder Nachfrage eingestellt. Ersetzen Sie bei DOD-Bestellungen 100R1A durch 100R1AT, 100R2A, 100R2B und 100R2BT durch 100R2AT.

Die maximalen Arbeitsdrücke SAE J517 100R1AT wurden ab dem Jahr 2009 durch die maximalen Arbeitsdrücke Typ S ersetzt, sodass 100R1 nicht mehr als Typ S gekennzeichnet werden muss.

Die maximalen Arbeitsdrücke SAE J517 100R2AT wurden ab dem Jahr 2009 durch die maximalen Arbeitsdrücke Typ S ersetzt, sodass 100R2 nicht mehr als Typ S gekennzeichnet werden muss.

Die maximalen Arbeitsdrücke SAE J517 100R16 wurden ab dem Jahr 2009 durch die maximalen Arbeitsdrücke Typ S ersetzt, sodass 100R16 nicht mehr als Typ S gekennzeichnet werden muss.


Ein paar: SAE J515 hydraulische O-Ringe Spezifikation Standard PDF-Download

Der nächste streifen: SAE J513 NPTF-Reduzierverbinder